7. März 2019
Elbphilharmonie Hamburg
#NWX19

We have to find a better way for work to work.

Ricardo Semler

Ricardo Semler ist der ehemalige Geschäftsführer von Semco und vor allem für seine radikalen Ansätze zu den Themen industrielle Demokratie und Strukturveränderungen in Unternehmen bekannt.…

[MEHR]

Unsere Kinder werden zum Teil in Berufen arbeiten, die es heute noch gar nicht gibt!

Kathrin Menges

Kathrin Menges ist Mitglied des Vorstands von Henkel und zuständig für die Bereiche Personal und Infrastruktur-Services. Sie verfügt über 28 Jahre internationale Erfahrung im Personalbereich…

[MEHR]

Zehntausende von Mitarbeitern lassen sich ohne Hierarchie führen. Ich weiß, dass es geht.

Frédéric Laloux

Frédéric Laloux ist eines der Aushängeschilder der internationalen New-Work-Bewegung. Der Querdenker und Unternehmensberater ist Autor des Bestsellers „Reinventing Organisations“, der als Standardwerk und Pflichtlektüre für…

[MEHR]

Der Mensch ist aus der Erwerbsarbeit überhaupt nicht wegzudenken.

Jutta Allmendinger

Jutta Allmendinger ist Expertin für den Wandel von Arbeitsbiografien. Die habilitierte Soziologin ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung und beschäftigt sich intensiv mit Gender-…

[MEHR]

Eine Initiative von     

Bei Interesse an Sponsoring oder Partnerschaft, kontaktieren Sie uns hier.

Sponsoren

Medienpartner

Das Event

Make it Work!

Make it Work!

Die dritte New Work Experience (NWX19) findet am 7. März 2019 erneut in der wohl spektakulärsten Location Deutschlands statt – der Elbphilharmonie Hamburg. Tauchen Sie in die neue Arbeitswelt mit ihren Versprechungen, Visionen und Widersprüchen ein. New Work bedeutet Diversität, Dialog, Wertschätzung und die Entwicklung individueller Antworten. Dazu braucht es Transparenz und Offenheit sowie Vertrauen und die Fähigkeit, Kontrolle abzugeben. Wie das möglich ist, was andere probiert und erfahren haben, was geklappt hat, aber auch, was sich nicht bewähren konnte – darum geht es auf der NWX19. New Work – make it work!

 

Die Tickets

Sichern Sie sich hier Ihr Ticket für die NWX19!

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Die Speaker

Die Liste mit unseren Speakern wird laufend ergänzt.
Ricardo Semler
CEO Semco Partners und Gründer der Lumiar Schools

We have to find a better way for work to work.

Ricardo Semler ist der ehemalige Geschäftsführer von Semco und vor allem für seine radikalen Ansätze zu den Themen industrielle Demokratie und Strukturveränderungen in Unternehmen bekannt. Er ist ein weltweit anerkannter Verfechter für mehr Mitarbeiterverantwortung in Unternehmen. Als Autor der Klassiker „Maverick!“ und „The Seven-Day Weekend“ spricht er sich dafür aus, dass in den Führungsetagen ein Umdenken vollzogen wird und Vertrauen, Eigenverantwortung und Kreativität als Leitlinien etabliert werden. Mutigen Pionieren empfiehlt Semler Arbeitsprozesse, die zu höherer Produktivität und größerer Flexibilität führen, sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeiter. Und Geschäftsführern in aller Welt bietet er frische Alternativen zu traditionellen Geschäftspraktiken – Alternativen, die zu kreativen Lösungen für die heutigen Probleme in der Unternehmensführung inspirieren.

Kathrin Menges
Personalvorstand, Henkel AG & Co. KGaA

Unsere Kinder werden zum Teil in Berufen arbeiten, die es heute noch gar nicht gibt!

Kathrin Menges ist Mitglied des Vorstands von Henkel und zuständig für die Bereiche Personal und Infrastruktur-Services. Sie verfügt über 28 Jahre internationale Erfahrung im Personalbereich und verantwortet seit neun Jahren Personalthemen für die weltweit mehr als 53.000 Mitarbeiter des Dax 30-Konzerns. Kathrin Menges war nach ihrem Lehramtsstudium bei der Bankgesellschaft Berlin AG beschäftigt, zuletzt als Personalleiterin. Bei Henkel ist sie seit 1999 in verschiedenen Managementfunktionen tätig. 2009 übernahm sie die globale Personalverantwortung, aus der sie schließlich im Oktober 2011 in den Vorstand berufen wurde. Sie ist Vorsitzende des Sustainability Councils von Henkel und wurde im Juni 2013 vom Bundeskanzleramt in den Rat für Nachhaltige Entwicklung berufen. Seit Mai 2014 ist Kathrin Menges Mitglied des Aufsichtsrats der adidas AG.

Frédéric Laloux
Autor von „Reinventing Organizations“

Zehntausende von Mitarbeitern lassen sich ohne Hierarchie führen. Ich weiß, dass es geht.

Frédéric Laloux ist eines der Aushängeschilder der internationalen New-Work-Bewegung. Der Querdenker und Unternehmensberater ist Autor des Bestsellers „Reinventing Organisations“, der als Standardwerk und Pflichtlektüre für zeitgemäße Unternehmensorganisation gilt. Der sympathische Belgier liefert mit seinem Framework ein wichtiges Werkzeug, um das eigene Unternehmen zu transformieren und Hierarchie abzubauen. Der Organisationsentwickler liefert wertvolle Orientierungshilfe und Inspiration, ohne sein Gedankengebäude zum Prinzip zu erheben. Der ehemalige Associate Partner von McKinsey berät Unternehmen mittlerweile aus seinem Wohnort, einem Eco-Village in der Nähe von New York City, heraus und hat auf der NWX19 einen seiner raren Gastauftritte in Europa.

Jutta Allmendinger
Soziologin und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung

Der Mensch ist aus der Erwerbsarbeit überhaupt nicht wegzudenken.

Jutta Allmendinger ist Expertin für den Wandel von Arbeitsbiografien. Die habilitierte Soziologin ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung und beschäftigt sich intensiv mit Gender- und Bildungsfragen. Dabei hat sie immer die gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen im Blick. Allmendinger studierte Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität Mannheim und u.a. VWL und Statistik an der University of Wisconsin.

Gerald Hüther
Neurobiologe und Bestseller-Autor, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung

Wir sind Menschen, und wenn wir wollen, können wir uns jederzeit weiterentwickeln.

Gerald Hüther zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands. Er schreibt Bestseller („Jedes Kind ist hoch begabt“), hält Vorträge, organisiert Kongresse, arbeitet als Berater für Politiker und Unternehmer. Er versteht sich als „Brückenbauer“ zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher Lebenspraxis. Ziel seiner Aktivitäten ist die Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung menschlicher Potentiale.

Studiert und geforscht hat er in Leipzig und Jena, dann seit 1979 am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen. Er war von 2004 bis2016 als Professor für Neurobiologie an der Universität Göttingen beschäftigt. 2015 gründete er die Akademie für Potentialentfaltung und übernahm die Leitung als Vorstand.

Simone Menne
Galeristin und ehemalige CFO, u.a. Deutsche Lufthansa AG

Die Gesellschaft wird zunehmend anspruchsvoller – gute Führung auch.

Simone Menne studierte Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrecht-Universität in Kiel und startete danach ihre Karriere bei ITT Corporation in der internen Revision. Von dort wechselte sie zur Lufthansa, wo sie nach verschiedenen Auslandsaufenthalten bei der Lufthansa Technik AG die Leitung des Finanz- und Rechnungswesens übernahm. Schließlich war sie bis 2017 als CFO bei Boehringer Ingelheim tätig. Frau Menne ist Mitglied im Aufsichtsrat von BMW, der Deutschen Post, bei Johnson Controls International und Springer Nature. Bei den drei letztgenannten ist sie ebenfalls im Prüfungsausschuss. Neben den Tätigkeiten als Aufsichtsrätin betreibt Menne seit 2018 eine eigene Kunstgalerie in Kiel.

Joschka Fischer
Ehemaliger Bundesaußenminister und Taxifahrer

Veränderung beginnt damit, das Etablierte herauszufordern.

Schon zu Beginn war die Karriere Joschka Fischers legendär. Angefangen als Taxifahrer, wurde der damals 37 jährige in Turnschuhen im hessischen Landtag als Umweltminister vereidigt. In der ersten rot-grünen Koalition auf Bundesebene wurde Fischer unter Gerhard Schröder Außenminister und Vizekanzler. Er setzte sich in dieser Zeit auch innerhalb seiner Partei gegen Widerstände durch und manövrierte die Regierung mit kühlem Kopf durch schwierige Zeiten.

Sascha Lobo
Redner, Autor und Unternehmer

Wir brauchen einen anderen Begriff von Arbeit.

Sascha Lobo, Jahrgang 1975, studierte in Berlin Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation. Eines seiner wohl wichtigsten Werke ist das schon 2006 erschienene Buch „Wir nennen es Arbeit“ (mit Holm Friebe). Der Autor und Internet-Unternehmer war mit seinem Werk über digitale Arbeitsweisen und das Auslaufmodell „Festanstellung“ weit voraus. Als Vortragsredner konzentriert sich Lobo auf den Schwerpunkt der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Seit 2011 schreibt er eine wöchentliche Kolumne auf Spiegel Online namens „Die Mensch-Maschine“, in der er aus digitaler Perspektive auf die Geschehnisse der Welt blickt. Sascha Lobo hat Snapchat sehr viel früher als die meisten anderen nicht verstanden (2013), aber dafür viele Follower auf Twitter.

Programm

Mehr New Work geht nicht: So vielfältig wie die neue Arbeitswelt ist auch das Programm, dass Sie am 7. März erwartet. Freuen Sie sich auf mehr als 25 Stunden Programm auf 6 Bühnen in der Elbphilharmonie Hamburg. Über 30 hochkarätige Speaker teilen ihre Erfahrungen in spannenden Keynotes, Diskussionen, Workshops und Masterclasses. Nach einem gemeinsamen Auftakt im Großen Saal können Sie sich Ihr Tagesprogramm individuell zusammenstellen.

Hier können Sie ab Ende Januar unser Detail-Programm finden sowie anschließend Masterclasses und Workshops buchen.

Der Award

Die Sieger erleben




Die Sieger erleben

Der New Work Award ist der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum und wird 2019 zum sechsten Mal verliehen. Die von XING vergebene Auszeichnung krönt innovative Ideen, die die Arbeitswelt von morgen bereichern und New Work zum Leben erwecken. Erneut werden Teams, Abteilungen oder Projekte aus Unternehmen und Institutionen sowie New Worker ausgezeichnet.

 

 

Mehr zum New Work Award

Aftershow-Party


Freuen Sie sich auf eine spektakuläre Aftershow-Party in einem der bekanntesten Clubs Hamburgs: Business Punk und XING laden Sie zum rauschenden Abschluss der NWX19 in den legendären Mojo Club ein! Gemeinsam mit einem Special Music Act feiern wir die größte deutschsprachige Konferenz zur Zukunft der Arbeit.

 

 

Business Punk

Die Location

Ein ganzer Tag mit New Work in der Elbphilharmonie!

Anschrift

Elbphilharmonie Hamburg
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg

NWX19 auf Google Maps

Anreise

Mit dem Kauf eines NWX19 Tickets können Sie am Veranstaltungstag den HVV kostenlos nutzen. Finden Sie die passende Route hier.

Ab dem 9. Dezember können Teilnehmer hier das vergünstigte Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn erwerben.

Übernachtung

Zur Übernachtung empfehlen wir Ihnen unsere Partnerhotels. Unter dem Kennwort „New Work Experience“ erhalten Sie vergünstigte Konditionen.

25hours Hotel HafenCity
Ameron Hotel Speicherstadt
Innside Melia

Partner & Sponsoren

Bei Interesse an Sponsoring oder Partnerschaft, kontaktieren Sie uns hier.

Sponsoren
Medienpartner

Kontakt

Haben Sie Fragen zur New Work Experience? Sprechen Sie uns an!

Lisa Nölting

Sponsoren & Medienpartner

zum XING Profil

Matthias Kupfer-Ruf

Teilnehmer

zum XING Profil

Felix Altmann

Presse

zum XING Profil

New Work Experience Team

Tel: +49 (0)40 419 131-123

newwork@xing.com